Februar 2008

Rückert-Azubi zweitbester Junggeselle der Landesliste

(Wilhelmsburg) Nicht nur, dass Tim Robert Buchholz im November 2007 die begehrte Auszeichnung "Hamburgs Azubi des Jahres 2007" von der Handelskammer Hamburg und der BILD Hamburg erhielt. Jetzt hat der 23jährige den zweiten Platz unter allen im Jahr 2008 durchgeführten Gesellenprüfungen in seinem Ausbildungsberuf belegt. Mit nur 0,6% Punkten hinter dem erstplazierten Junggesellen der Stadt Hamburg. Gemeinsam mit Kollege Timo Maack (22) beendeten die beiden Lehrlinge nach dreieinhalb Jahren erfolgreich die Ausbildung zum "Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik" bei der Arnold Rückert GmbH für Heizung und Sanitär in Wilhelmsburg. Feierlich wurden die beiden Handwerker in der Handwerkskammer Hamburg nun zum Gesellen freigesprochen und bekamen vom Obermeister der Innung Sanitär, Heizung und Klempner Hamburg, Wilfried Sander, ihre Gesellenbriefe überreicht. Die frisch gebackenen Handwerksgesellen freuen sich über die Freisprechung, bildet doch die vielseitige Ausbildung das Fundament für ihr weiteres Berufsleben.

Über die Zukunft haben sich die Anlagenmechaniker schon Gedanken gemacht. Timo Maack will auf jeden Fall in seinem Beruf arbeiten um sich später vielleicht zum Handwerksmeister fortzubilden. "Innerhalb der nächsten eineinhalb Jahre möchte ich mich zum technischen Betriebswirt weiterqualifizieren", so der ehrgeizige Junggeselle Tim Robert Buchholz. Zuvor bewirbt sich Buchholz noch für die Gesellenprüfung auf Bundesebene. Die beiden Geschäftsführer, Lars Rückert und Andreas Schuhmann, sind stolz auf die Absolventen und loben den Ehrgeiz, mit dem die zwei an die Sache herangehen. Für das Jahr 2008 bietet die Arnold Rückert GmbH wiederum Ausbildungsplätze an. Bewerber sollten bis Ende März ihre Unterlagen einreichen.

Foto: Frischgebackene Gesellen und ihre Ausbilder:
v.l. Andreas Schuhmann, Tim Robert Buchholz, Timo Maack, Lars Rückert