März 2007

Nach 30 Jahren Heizungsbau folgt jetzt Südamerika

(Wilhelmsburg/Bramfeld) Nach rund 30 Jahren an der Seite von Arnold Rückert beginnt für den „zweiten Mann“ der Firma, Uwe Sinning, ab April ein neuer, interessanter Lebensabschnitt. Seine berufliche Laufbahn jedenfalls beendete der Bramfelder jetzt stilvoll im Kreise seiner Kollegen. Seit 1978 – vier Jahre nach der Firmengründung - war der Ingenieur Sinning bei Rückert tätig, hat den Betrieb durch Höhen und Tiefen begleitet. Wenn wundert es, dass sich in den vielen Jahren zwischen ihm und seinem Chef ein freundschaftliches, kollegiales Verhältnis entwickelt hat und er ihm bei dem Wiederaufbau der Harburger Traditionsfirma Firma Lengemann & Eggers im Jahr 2005 unterstützte.

Zu seinen Tätigkeitsfeldern gehörte seit jeher die gesamte Projektleitung, Bauleitung und der Bereich Kalkulation – gerade für die zahlreichen Großbaustellen, dessen lückenlose Betreuung Sinning sich zur Aufgabe gemacht hatte. „Für mich stand immer die gute Zusammenarbeit mit den Kollegen im Vordergrund. Der Lohn für unsere Arbeit war, dass die Anlagen termingerecht fertig gebaut waren und reibungslos funktionierten“, resümiert der gelernte Heizungsbauer, den viele Bauherren wegen seiner effektiven Arbeitsweise bereits als „Institution“ ansehen. Langeweile kennt der 70jährige überhaupt nicht. Bereits mit 63 Jahren verabschiedete Arnold Rückert seinen „zweiten Mann“ in den Ruhestand, aber bereits drei Monate später kehrte dieser wieder zurück.

Jetzt will Uwe Sinning es noch einmal wissen. Anfang April geht sein Flug nach Ecuador- mit one-way-Ticket! Gemeinsam mit seiner aus Südamerika stammenden Frau will der Ingenieur für Heizung- und Lüftungsbau seinen Alterssitz in das am Pazifik in Höhe des Äquator gelegene Land, nah der Hauptstadt Quito verlegen. „Die letzten Jahre wohnten meine Frau und meine Kinder hier in Deutschland. Da ist es nur fair, wenn wir die nächsten Jahre in ihrer Heimat leben. Ich freue mich auf meine neue Umgebung, alles andere ergibt sich vor Ort“, erklärt der sympathische Rentner.

Die Arnold Rückert GmbH wünscht ihrem langjährigen Mitarbeiter alles Gute und viel Erfolg für die Zukunft.

Zwei die sich auch privat gut verstehen: Uwe Sinning - „der zweite Mann“- und Arnold Rückert.